CLEVERLY CROSSING BORDERS🇨🇭
Ihre Experten für Fragen zu Export, Zoll und Import                

#Diplom  #Ausbildung  #Weiterbildung   #Customs  #Trade  #Zoll  #Export  #Import  #Export   #Zoll 


TRADE COMPLIANCE MANAGER

Weiterbildung für Personen mit bestehendem Abschluss im Aussenhandel - durchgeführt in Kooperation mit Swissmem Academy 


Die Tätigkeiten von Exportfachpersonen sind enorm vielseitig, ebenso die Anforderungen an international tätige Unternehmen. Gleichzeitig sind sich immer mehr Unternehmen der Wichtigkeit der Trade Compliance bewusst. Das Trade-Compliance-Management kümmert sich um das Einhalten von Vorschriften und Gesetzen im Aussenhandel. Dazu gehört auch das rechtskonforme Handeln auf operativer Ebene, der Export-,  Import- und Zollabwicklung.

 

Wir wollen dazu beitragen, dass Sie als Aussenhandelsfachperson die vielseitigen Aufgaben des Exportgeschäfts noch kompetenter erfüllen können. Aus diesem Grund haben wir mit höchster Sorgfalt ein Bildungsprogramm zusammengestellt, mit dem Sie beruflich garantiert auf Ihre Kosten kommen.  

Es begleiten Sie Rechtsanwälte, ausgewiesene Praktiker und erfahrene Supply-Chain-Experten sowie ehemalige Mitarbeitende der EU Zollbehörden sehr praxisnah und mit viel Raum für spezifische Fragen.


Zielgruppe

Angehende Trade Compliance Manager verfügen bereits über einen der folgenden Abschlüsse sowie über mehrere Jahre Berufserfahrung:

  • Aussenhandelsfachperson mit eidg. FA
  • Aussenhandelsleiter/in mit eidg. Diplom
  • Speditionsfachpersonen mit eidg. Fachausweis oder eidg. Diplom
  • Zollfachpersonen mit eidg. Fachausweis
  • Diplom Customs & Trade Professional oder ähnliche Aussenhandelsausbildungen mit mindestens 10 Bildungstagen
  • Zulassung sur Dossier möglich bei ausreichender Praxiserfahrung und dem Nachweis ständiger Seminarbesuche


Die Bildungsmassnahme richtet sich an Fach- und Führungspersonen in den Bereichen Export, Import, Einkauf, Verkauf, Betriebswirtschaft, Logistik, Spedition, Supply Chain Management, Finanzen. Sie wollen die abteilungsübergreifenden Zusammenhänge und Anforderungen des Exports zugunsten der eigenen Funktion in Beschaffung, Strategieentwicklung oder unternehmerischer Compliance noch besser verstehen:

  • Erlangen Sie fachliche Sicherheit in operativen und strategischen Fragen des Aussenhandels (Export, Zoll, Import)
  • Die Anwendung des Gelernten im Praxisalltag steht im Zentrum: Sie können das Erlernte unmittelbar in die Praxis umsetzen 
  • Es findet ein intensiver Austausch mit EU-Zollrechtsexperten statt
  • Es besteht genügend Raum für Praxisfragen und Austausch unter allen Teilnehmenden
  • Bringen Sie Ihre Praxiserfahrung in die Diskussion ein: hohe Interaktion und fundierter Fachaustausch direkt im Unterricht (anstatt Hausaufgaben) fördern den Lernprozess
  • Die Dozenten und Dozentinnen berichten aus ihrer Erfahrung: Durch ihre Thesen und Impulse inspirieren sie zum Reflektieren und Handeln. So können Sie am schnellsten  Massnahmen für Ihre eigenen Exporte umsetzen.


Fachliche Inhalte 

  • Delikate Zoll- und Exportthemen der Schweiz werden gezielt angesprochen und Problemstellungen und Alltagsschwierigkeiten vertieft. 
  • Unterschiede zwischen dem Zollsystem der Schweiz und demjenigen der EU am Beispiel Deutschland werden auf den Punkt gebracht. 
  • Sie erhalten das notwendige und spezifische EU-Zollwissen vermittelt. Die Spielregeln der EU-Zollabwicklung und des Unionszollkodexes werden Ihnen ausführlich und praxisorientiert erläutert.   
  • Fachaustausch, praxisnahes Knowhow: Es findet ein intensiver moderierter Dialog mit Zollbeauftragten von führenden deutschen Unternehmen und schweizerischen Fachkollegen statt.
  • Schweizer Zollrechtsthemen und Neuerungen des Schweizer Zolls werden vertieft. Auswirkungen für das eigene Unternehmen werden gemeinsam beurteilt.

Umfang 

Die Weiterbildungsmassnahme findet wochentags, jeweils am Nachmittag und ausschliesslich online statt. Sie startet im Mai 2022 und umfasst ca. 20 Bildungshalbtage à 3 Stunden, plus optionale Zusatztermine zur Prüfungsvorbereitung. In den Monaten Juli und August finden in der Regel keine Termine statt. Die Anzahl Teilnehmende ist limitiert. Die Durchführung ist bereits ab 8 Personen gewährleistet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Broschüre.

Kosten 

Teilnahmegebühr:         3950.-- CHF pro Person

Swissmem-Mitglieder: 3750.-- CHF pro Person

Bitte entnehmen Sie die genauen Detailinformationen der nachfolgenden Broschüre. Der Preis versteht sich exklusive Prüfungsgebühr sowie zusätzliche Prüfungsvorbereitungsanlässe. Die Prüfungsteilnahme ist freiwillig. 

Termine 

Der nächste Lehrgang startet am Montag, 02.05.22 und wird live aus unserem Studio in Oberglatt ausgestrahlt. Die Teilnahme ist ausschliesslich online mittels Zoom möglich. Nachfolgend finden Sie den detaillierten Stundenplan.

Kontakt 

Wir unterstützen Sie gerne bei Fragen zu Ihrer persönlichen Weiterbildung als Aussenhandelsfachperson. Kontaktieren Sie uns unverbindlich via info@zollschule.ch und wir rufen Sie gleich zurück. Oder kontaktieren Sie uns direkt per Telefon. Wir verfügen zudem über einen Business-WhatsApp Account. Sie finden unsere Telefonnummer 044 501 17 50 daher auch auf WhatsApp.


Dokumente zum Download 

Broschüre Lehrgang Trade Compliance Manager

Die Broschüre für den Lehrgang Trade Compliance Manager kann direkt von unserer Bildungsplattform heruntergeladen werden. Sie werden dazu auf einen Link von SecureSafe weitergeleitet, wo Ihnen eine Datei zum Download bereitgestellt wird.

Stundenplan Trade Compliance Manger 2022
Stundenplan Lehrgang Trade Compliance Manager für die Durchführungstermine 2022
StundenplanFruehliTCSng2022.pdf (98.35KB)
Stundenplan Trade Compliance Manger 2022
Stundenplan Lehrgang Trade Compliance Manager für die Durchführungstermine 2022
StundenplanFruehliTCSng2022.pdf (98.35KB)



Anmeldeformular 



Anrufen
Email