Zollberatung für KMU
Expertisen - Seminare - Beratung - Zoll und Aussenhandel                                                  





Zollberatung für KMU: Entlastung durch Kompetenz und firmenspezifischer Risikogewichtung

Anforderungen des Zolls und des globalen Handels gerecht werden

Kontrolle der Supply Chain auf Aussenhandelsrisiken

Vertrauen Sie uns Ihre Zoll- und Aussenhandelsfragen und die Kontrolle Ihrer Supply Chain an. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung führen wir Sie mit unserem Angebot ohne Umwege durch den Dschungel der internationalen Geschäftsabwicklung und bringen Zollwissen zielgerichtet für Ihre Firma auf den Punkt. Dabei begleiten wir Sie bei der Entwicklung einer massgeschneiderten Unternehmenslösung, Erstellung von Dokumentationen/Handbüchern, Ausbildung der betroffenen Mitarbeitenden, bei der Prozessgestaltung, bei Zollinspektionen, bis hin zur Wahl der geeigneten IT-Lösung.

Ergänzend verhelfen wir Ihnen mit unserer Risikoanalyse/Audit zu einer zollkonformen Supply Chain und analysieren für Sie Zollkosten unterschiedlicher Produktionsstandorte.

Auszug unseres Beratungs- und Ausbildungsfelds:

  • Präferenzieller Warenursprung / Präferenzkalkulation / Freihandelsabkommen
  • Zolltarifierung
  • Zollabwicklung - Zollverfahren (Reparaturen, Retouren, Veredelungsverkehr...)
  • Begleitung und Vorbereitung bei Zollkontrollen/Zollinspektionen
  • Rückforderung und Beanstandung von Zollkosten
  • Kontrolle und Optimierung von Zollkosten
  • Incoterms 2010 und Transportversicherung
  • Abwicklung von Transportschäden (inkl. Regressabklärung)
  • Warensicherheit / AEO / Supply Chain Management / BAZL Known Shipper
  • Exportkontrolle von Dual Use Gütern / Sanktionen, Embargos
  • Qualitäts- und Prozessmanagement Import/Export sowie Zollabwicklung (inkl. Supplier Quality Engineering)
  • EU-Verzollung und EU-Umsatzsteuerabwicklung sowie Erarbeiten einer Fiskalvertreterlösung

In unserem Porfolio finden Sie einen Auszug von Fragen, die wir für international tätige Unternehmen beantworten. Ist Ihre Frage auch dabei? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein massgeschneidertes Beratungs- oder Ausbildungsangebot - firmenspezifisch, massgeschneidert. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.


PORTFOLIO

Zolltarifnummern - Zolltariferung
Präferenzieller Warenursprung
Optimierung von Zollprozessen
Risikoanalyse Zoll, Import, Export
Begleitung bei Zollkontrollen
Incoterms 2010 und Zollabwicklung
Supply Chain - Kostenoptimierung
Exportkontrollvorschriften

 

Wir unterstützen Sie auf dem Weg zur korrekten Zolltarifnummmern:

Zolltarifierung, Durchführung von Produktetarifierungen

Sie sind bei der Wahl der richtigen Zolltarifnummer für Ihre Produkte unsicher? Sie möchten überprüfen, ob Ihre Produkte richtig eingestuft sind sowie die Risiken der falschen Tarifierung kennen?  Welche Bedeutung hat die Zolltarifnummer in Ihrer Branche? Können gegebenenfalls Importzölle eingespart werden?  Wie sind Zollbelege zu kontrollieren und aufzubewahren?
Die Tarifnummer ist nicht nur eine statistische Angabe und Grundlage für die Zollbemessung:, Sie ist auch die Basis für die Präferenzkalkulation (im Rahmen der Festlegung des Warenursprungs) und die Exportkontrolle von Dual Use Güter sowie weiteren nicht zollrechtlichen Erlassen. 
Gerne unterstützen wir Sie auf dem Weg zu korrekten Tarifnummern und bei der Zollberechnung. 


Zollverfahren, Zollabwicklung und Zollbelange sind unser Tagesgeschäft:

Optimierung der operativen Zoll- und Transportabwicklung: Von Zollrückforderungen, Beanstandung von Verzollungen bis hin zum Beschwerdewesen 

Sie möchten überprüfen, ob Ihre Zollverfahren effizient und kostengünstig sind? Sie möchten über die Gefahren und Risiken verschiedener Zollverfahren Bescheid wissen? Sie möchten überprüfen, ob alternative Abfertigungsmöglichkeiten bestehen sowie Vor- und Nachteile der verschiedenen Zollverfahren kennen?  Sind Ihre Importe korrekt verzollt? Gibt es Rückforderungspotential?
Gerne unterstützen wir Sie auf dem Weg zur korrekten, effizienten und sparsamen Zoll- und Transportabwicklung und helfen Ihnen, Ihre Forderungen gegenüber Verzollern und der Zollverwaltung geltend zu machen.


Wir analysieren Ihre Risiken in der Import/ und Exportabwicklung und liefern Ihnen konkrete Optimierungsvorschläge:

Risikoanalyse Import- und Export sowie Zollabwicklung: Aufdecken von Schwachstellen,  Begleitung bei der Prozessoptimierung

Sie möchten wissen, wo Sie ggf Zollkosten sparen können? Sie möchten die Risiken der internationalen Geschäftsabwicklung (Import und Export) kennen und Ihre Prozesse auf Schwachstellen überprüfen? Sie möchten konkreten Handlungsbedarf aufgrund der gesetzlichen Rahmenbedingungen ableiten?

Mit unserer schnittstellenübergreifenden Risikoanalyse  "Zoll-Check-Up" bzw. "Export-Import-Audit" stehen wir tagtäglich für international ausgerichtete Unternehmen im Einsatz und decken Chancen und Risiken der internationalen Geschäftsabwicklung auf. Dabei umfasst das Audit auch die Schnittstellenbereiche Einkauf/Beschaffung, Verkauf, Logistik und Buchhaltung.


Wir begleiten Sie bei angekündigten Zollkontrollen und Inspektionen durch die eidg. Zollverwaltung:

Begleitung bei Zollkontrollen/ Zollinspektionen, Zollanträgen

Die Zollverwaltung hat Ihrem Unternehmen eine Überprüfung angekündigt?  Sie möchten ein Vereinfachungsverfahren wie z.B. Ermächtigter Ausführer, AEO oder ein ZAZ beantragen? Sie möchten auf eine allfällige Zollkontrolle vorbereitet sein? Vorbeugen ist besser als Nachsehen - das Prinzip "das haben wir bis jetzt immer so gemacht" kann hier sehr teuer zu stehen kommen.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Vorbereitung des entsprechenden Gesprächs und führen Ihnen die Erwartungen der Zollverwaltung auf. Ebenfalls zeigen wir Ihnen die Chancen, Gefahren und Risiken einer Zollkontrolle konkret auf und ermitteln Schwachstellen.


Zollthema Nr. 1 und Hauptbestandteil unseres Audits: Der Präferenzielle Warenursprung:

Präferenzieller Warenursprung: 
Durchführung Präferenzkalkulation, Beratung, Schwachstellenanalyse sowie Begleitung bei der Prozessgestaltung und Qualitätssicherung

Sie möchten den Prozess zur Festlegung des präferenziellen Warenursprungs sowie die Auswirkungen auf Ihr Unternehmen kennenlernen? Sie möchten Importzölle sparen oder das Sparpotential sowie Risiken und konkrete Kosten erkennen? Sie möchten den Warenursprung für einzelne Produkte festlegen? Sie möchten die konkrete Bedeutung des präferenziellen Warenursprungs für Ihr Unternehmen erkennen und diesen von anderen Ursprungsformen differenzieren? Sie möchten Ihre Prozesse korrekt, aufgrund den rechtlichen Rahmenbedingungen, definieren und eine IT-Lösung einführen?  Sie sind Ermächtigter Ausführer und möchten den Prozess Warenursprung qualitätskonform festlegen?

Die Qualitätssicherung des Warenursprungs gehört zu unserer Hauptberatungstätigkeit. Dank umfassender Erfahrung in unterschiedlichen Branchen und Unternehmungen vermitteln wir Ihnen für Ihr Unternehmen selektiertes spezifisches Wissen - damit Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können. 

 

Transportschäden bei der Versicherung oder Transportunternehmen geltend machen? Wir unterstützen Sie dabei:

Incoterms 2010 und Transportabwicklung/ Abwicklung von Schädenfällen/ Transportversicherungswesen

Wie haftet der Spediteur im Falle eines Transportschadens? Wie ist im Schadenfall vorzugehen? Welche Transportversicherung macht Sinn? Wann ist der Verkäufer/ Käufer für eine Transportversicherung zuständig? Was gilt es im Hinblick auf die Zoll- und Transportabwicklung zu beachten? 

Als eine der wenigen ICC-akkrediterte Ausbildnern in der Schweiz führt Sie unsere Geschäftsführerin persönlich durch den Dschungel des Transport- und Versicherungsrechts sowie der Abgrenzung zwischen Rechten und Pflichten des Käufers/Verkäufers  (ICC: Herausgeber der offiziellen Incoterms 2010).


Brennpunkt Compliance in der internationalen Geschäftsabwicklung - Sicherheit dank Unterstützung von Zollberatung für KMU:

Optimierung der internationalen Wertschöpfungskette - Analyse der Ausgangslage, strategische Massnahmenplanung

Sie möchten Ihre Supply Chain optimieren oder die Auswirkungen einer Produktionsverlegung auf die Zollabwicklung sowie Zollkosten erkennen? Sie möchten Ihre internationale Wertschöpfungskette sowie Kunden- und Logistikprozesse digitalisieren? Sie befassen sich mit dem Thematik Compliance, Warenursprung, Exportkontrolle, Sanktionen, Embargos?

Gerne nehmen wir Ihnen Ihre spezifische Fragestellung entgehen, bewerten  die Ausgangslage und beurteilen Ihre Supply Chain aus der Perspektive verschiedener Fachexperten des Aussenhandels.

 

Compliance: Betrifft bei international tätigen Unternehmen viele Zollthemen:

Exportkontrolle von Dual Use Gütern, Sanktionen, Embargos

Was ist in Hinblick auf Exportkontrollen, Sanktionen und Embargos für jedes exportierendes Unternehmen  zwingend zu beachten? Was sind die Risiken für unser Unternehmen? Wie sind die entsprechenden Prozesse zu gestalten? Wer ist für diesen Prozess verantwortlich? Welche Verantwortung hat unser Bereich Compliance?

Aufgrund unserem exzellenten Netzwerk mit Behörden sowie unserer fundierten Praxiserfahrung führen wir Sie kompetent durch den Risikobereich Exportkontrolle, Sanktionen und Embargos.


Wir unterstützen Sie im Beschwerdewesen und helfen Ihnen zu Ihrem Recht - zu fairen Konditionen:

Warensicherheit - AEO

Das Thema, zu welchem sich viel Zeit über Nutzen und Unnutzen diskutieren lässt:Wo ist Ihr Unternehmen von den Prozessen betroffen? Wann macht für Sie eine Registrierung als Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter Sinn? Was für Auflagen sind zur Zertifizierung als AEO zu erfüllen? Können wir zum AEO verpflichtet werden? Wie unterscheidet sich der AEO in der Schweiz zum AEO in der EU?

Gerne begleiten wir Sie auf dem Weg zur Qualitätssicherung mittels Status  "AEO - Autorised Economic Operator" bzw. "Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter" gemäss Vorgaben der Eidg. Zollverwaltung (www.aeo.admin.ch).